Frauenpower


Viel zu viele Frauen haben Schmerzen vor/während der Menstruationsblutung. Diese Beschwerden sind keinesfalls "normal" und von der Natur nicht vorgesehen.

Die Ursachen sind vielfältig und bedürfen einer genauen Abklärung.
Es gibt in der Alternativmedizin viele Möglichkeiten um unterstützend einzugreifen.

Die Blutung - zum Nachdenken:

"Wenn die Menses nicht abgesondert werden, erkranken die Frauen an ihrem Leibe."
- Hippokrates
Heute oft als "Überbleibsel, Relikt der Natur", "überflüssig" oder sogar "schädlich" bezeichnet. Falsch! Die monatliche Blutung ist eine körpereigene Entgiftungs- und Regenerationshilfe und bietet den Frauen einen deutlichen gesundheitlichen Vorteil. Sie unterstützt den Säure-Basen-Haushalt, leitet "Schlacken" und Giftstoffe aus.
Wird sie durch Hormone unterdrückt, raubt man der Frau diesen Hilfsmechianismus. Viele Frauen reagieren auch mit einer Veränderung der Monatsblutung wenn sie unter starkem körperlichen oder psychischem Stress leiden. Sie kann somit als Indikator für die allgemeine Gesundheit der Frau angesehen werden.



Monatshygiene - zum Nachdenken:
Moderne Wegwerf-Tampons und Wegwerf-Binden sind die am häufigsten verwendeten Produkte zur Monatshygiene.
Die enthaltenen Chemikalien und Bleichmittel werden über Haut und Schleimhäute aufgenommen....(Formaldehyd, Dioxin = krebserregend, mindert Fruchtbarkeit, etc.)
Wird Baumwolle verwendet, ist diese oft genmanipuliert und voll mit Insektiziden und Pestiziden. Meistens wird jedoch Viskose bzw. Zellstoff aus Industrieholz (!!) verwendet. Dies betrifft Billigware genauso wie "Markenprodukte".
Die Tampons und Binden werden zumeist mit einer dünnen Plastikschicht umgeben - also nicht atmungsaktiv und somit "Pilz-freundlich".
Dass diese Stoffe in den Körper gelangen und den Stoffwechsel sowie Hormonhaushalt der Geschlechtsorgane beeinflussen sollte jeder Frau klar sein.
(Interessant ist vielleicht auch der Umwelt-Aspekt bzw. die Müllberge die jede Frau im Laufe ihres Lebens damit hinterlässt.)

weiterführender Link hierzu:    http://muttis.wordpress.com/2013/12/29/formaldehyd-co-direkt-auf-die-schleimhaute-so-ungesund-ist-monatshygiene/



Hormonelle Verhütung - zum Nachdenken:
"Moderne" Verhütung heißt fast immer hormonelle Verhütung, sofern es keine bekannten Vorerkrankungen gibt die dagegen sprechen (z.B. Thromboseneigung).
Der Vorteil ist die hohe Sicherheit, genau so sicher sind aber auch die Nebenwirkungen, wobei vieles davon nicht in direktem Zusammenhang mit der Hormoneinnahme gebracht wird.
 

Auch interessant: dem Körper wird eine Schwangerschaft vorgegaukelt. Und er bereitet sich auf die "Geburt" vor, das heißt die Bänder werden gelockert. Folge können vermehrte Rückenschmerzen und Probleme mit den Bandapparaten (z.B. Knie, Sprunggelenk) sein.
Es wird auch darüber diskutiert, ob die vermehrte Östrogenausscheidung über den Harn in das Grundwasser mit Schuld an der schwindenden Fruchtbarkeit westlicher Männer ist.



Kursinformation:


"Energietraining für den Beckenboden" 

 


Die Wichtigkeit des Beckenbodens merkt man erst, wenn er aufhört richtig zu funktionieren. Dann kommt es zu Beschwerden wie z.B. Blasenschwäche oder Organsenkungen, aber auch Beschwerden der umliegenden Gelenke (Lendenwirbelsäule, Hüfte) werden verstärkt. Beckenbodentraining sorgt für eine kräftige Bauch- und Rückenmuskulatur (wichtig beim Heben schwerer Gegenstände). Es verbessert die Haltung und Aufrichtung. Auch die Wirkung auf das psychische Wohlbefinden darf nicht unterschätzt werden. Durch die Übungen wird die Durchblutung der Muskulatur und der Bauchorgane gestärkt, somit verbessert sich auch die Funktion der Verdauungs- und Geschlechtsorgane (somit auch hilfreich bei schmerzhafter oder unregelmäßiger Menstruation und bei Kinderwunsch!)
 
                                                        

Inhalte und Themen:
Anatomie der Beckenbodenmuskulatur
Übungen zum Kraftaufbau
Dehnungsübungen
Mental-geistige Übungen
Entspannungsübungen
Richtiges Heben
Hinweise und Übungen für den Alltag
Elemente aus dem Qi-Gong
Emotional mentaler Bezug Beckenboden-Psyche